Capital Cloud Award

Dieses Jahr haben wir die Unternehmen mit der besten Cloud-Lösung („Best Practice“) im Einsatz aus der Region Berlin-Brandenburg gesucht und gefunden!

Durch die wachsende Beliebtheit von Cloud-Produkten in ganz Deutschland lassen sich auch immer mehr Berliner und Brandenburger Unternehmen auf die neue Technologie ein. Viele etablierte Softwarehersteller verlagern Ihr bisheriges Angebot in die Cloud. Aber auch immer mehr Start-ups schießen mit neuen Ideen aus dem Boden, sodass mittlerweile ein großes Spektrum an Cloud-Services besteht.

Doch mit der Fülle des Angebots verlieren viele Anwender den Überblick und wissen oft gar nicht, welche Cloud-Lösung(en) für Ihr Unternehmen in Frage kommen oder, dass sie überhaupt existieren. Die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung sowie der IKT-Branchenverband SIBB e.V. haben es sich deshalb zum Ziel gesetzt, im Rahmen der Initiative Berlin Capital Cloud mehr Transparenz zu schaffen. Bereits seit 2012 wird jährlich der Capital Cloud Award verliehen um die regionale Infrastruktur für Cloud-Lösungen zu fördern.


Mit freundlicher Unterstützung

Der Capital Cloud Award 2014
Best Practices aus der Region Berlin-Brandenburg

  1. Platz: 2.500 €
  2. Platz: 1.500 €
  3. Platz: 1.000 €

Das Preisgeld wurde vom Land Berlin gestiftet.

Dieses Jahr konnten Unternehmen aus Berlin und Brandenburg zeigen, wie fortschrittlich Ihre Prozesse durch eine Cloud-Anwendung geworden sind. Die mit renommierten Cloud-Experten besetzte Jury zeichnete drei Unternehmen mit den besten Services („Best Practice“) aus. Zu den Bewertungskriterien zählten dabei u.a. Innovationsgrad, Umsetzung, Wirtschaftlichkeit der eingesetzten Lösung.

Die Gewinner erwarteten nicht nur attraktive Geldpreise, sondern auch jede Menge werbewirksame PR rund um die Award-Verleihung und die Gewissheit zu einem der fortschrittlichsten Unternehmen in Berlin und Brandenburg zu gehören.


Die Gewinner 2014:


1. Platz - Buchhalterin4You

dotiert mit 2.500 Euro

mit der Anwendung: fortnox

2. Platz - UFA GmbH

dotiert mit 1.500 Euro

mit der Anwendung: uberMetrics

3. Platz - smile! Ihr Assistenten-Team

dotiert mit 1.000 Euro

mit der Anwendung: TecArt CRM


Alle Infos rund um den Award gibt es auf den folgenden Netzwerken und natürlich auf capital-cloud.de




Die Jury

Foto Peter W. Broschinski, IT-Leiter, Fleurop AG

Peter W. Broschinski
IT-Leiter, Fleurop AG

Peter Broschinski ist seit 1994 bei der Fleurop AG und leitet heute dort den Bereich Informationstechnologie. In dieser Funktion verantwortet er umfangreiche Portal-, Infrastruktur- und SAP-Projekte und trägt so dafür Sorge, dass mittels moderner Call Center-Lösungen, auch am Muttertag alle Fleurop-Aufträge zügig und zuverlässig vermittelt werden können. Peter Broschinski ist Diplomingenieur und studierte an der Fachhochschule für Elektrotechnik am Berliner Tor in Hamburg. Zu den Schwerpunkten seines Studiums gehörten Datentechnik, Software-Entwicklung und Computer-Architektur.

mehr lesen
Foto Dr. Thorsten Gressling, Leiter Business Intelligence, Berlin Chemie AG

Dr. Thorsten Gressling
Leiter Business Intelligence, A. Menarini Research & Business Service GmbH

Nach seiner Promotion in Kiel war Dr. Gressling mehrere Jahre als Berater für verschiedene Unternehmen tätig. Er hat von 1996 bis 1998 die Data Warehouse Sparte bei der Gedas in Hamburg mitbegründet. Ab 1999 war er im Bereich Führungsinformationssysteme der Dresdner Bank AG in Frankfurt tätig. Er hat dort die Architektur des internationalen DWH entwickelt und arbeitete in Asien und den USA. Im Jahr 2004 wechselte er zur Berlin-Chemie AG und leitet seit dem die Abteilung Business Intelligence, die im 24/7 Betrieb über dreißig Länder mit Kennzahlen aus allen Bereichen des Konzerns versorgt. Darüber hinaus ist Dr.Gressling als Gastdozent, Konferenzleiter und im TDWI engagiert.

mehr lesen
Foto Matthias Kunisch, Geschäftsführer, forcont business technology gmbh

Matthias Kunisch
Geschäftsführer, forcont business technology gmbh

Der ausgebildete Facharbeiter für Datenverarbeitung und studierte Diplom-Mathematiker Matthias Kunisch ist seit 1976 in der IT-Branche tätig. Er begann seine Karriere als Programmierer für Satellitenrechner in einem Rechenzentrum des Zentralinstituts für Metallurgie Leipzig, an dem er später als Abteilungsleiter und Leiter der Arbeitsgruppe Produktionslenkungssysteme im Industriezweig Metallurgie arbeitete. Neben der Entwicklung von Software war er für verschiedene IT-Projekte im Industriezweig Erzbergbau, Metallurgie und Kali verantwortlich. Dazu gehörten insbesondere Managementinformationssysteme und Produktionslenkungssysteme. Zudem arbeitete Matthias Kunisch an der Entwicklung von Betriebssystemen für Intel- und DEC-Rechnern mit, für die er ab 1985 die Entwicklungsverantwortung übernahm. Er war 1990 Gründungsmitglied der Unix User Group Ost und gehörte zu den Gründern der IXOS Anwendungs-Software GmbH Leipzig, der heutigen forcont business technology gmbh. Seit 1990 ist er Geschäftsführer des auf Enterprise Content Management spezialisierten Softwarehauses und leitet den Vertrieb sowie die Produktentwicklung. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Entwicklung neuer Geschäftsfelder. Insbesondere gehören die Erarbeitung neuer Geschäftsmodelle und Lösungsangeboten dokumentenzentrierter Anwendungen im Umfeld von Cloud Computing zu seinem Verantwortungsbereich. Matthias Kunisch ist Mitglied des Vorstandes des Cloud-EcoSystem e.V. und arbeitet aktiv in den Branchenverbändern BITKOM und SIBB mit.

mehr lesen
Foto Dr. Mathias Petri, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, SIBB e.V.

Dr. Mathias Petri
stellvertretender Vorstandsvorsitzender, SIBB e.V.

Dr. Mathias Petri ist Mit-Gründer und Gesellschafter der StoneOne AG. Im Anschluss an sein Studium der Betriebswirtschaftslehre startete Petri seine berufliche Laufbahn in der Unternehmensberatung. Unternehmerische Verantwortung übernahm Petri erstmalig als geschäftsführender Gesellschafter der Signum GmbH. Im Siemens-Konzern verantwortete er den Bereich Vertrieb und Marketing der Product Unit DMS, danach war er bei dem ECM-Anbieter SAPERION AG als Vorstand tätig. Als General Manager der Beta Systems Software AG verantwortete Petri zuletzt das weltweite ECM-Geschäft.
Mathias Petri ist Sprecher des Forums "SaaS & Cloud Computing" im SIBB Verband der Software-, Informations- und Kommunikations-Industrie in Berlin und Brandenburg, seit Februar 2010 ist er Vorstand des SIBB.

mehr lesen
Foto Prof. Dr. Rüdiger Zarnekow, Fachgebiet Informations- und Kommunikationsmanagement, Technische Universität Berlin

Prof. Dr. Rüdiger Zarnekow
Fachgebiet Informations- und Kommunikationsmanagement, Technische Universität Berlin

Prof. Dr. Rüdiger Zarnekow ist Inhaber des Lehrstuhls für Informations- und Kommunikationsmanagement an der Technischen Universität Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich des nachhaltigen Informationsmanagements, Cloud Computing, Telekommunikationsmanagements und der Geschäftsmodelle für die ICT Industrie. Von 2001 bis 2006 war er am Institut für Wirtschaftsinformatik an der Universität St. Gallen tätig und leitete dort das Competence Center "Industrialisierung im Informationsmanagement". Prof. Zarnekow ist freiberuflich als Berater in Fragen des Informationsmanagements und des Electronic Business tätig. Er ist Mitgründer der IT Management Partner St. Gallen AG. Als Autor hat er zahlreiche Fachbücher und wissenschaftliche Artikel veröffentlicht.

mehr lesen